26.03.2010 – GIESSENER ANZEIGER Feier für Frühling und Freiheit

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Presse

 

Reise in faszinierende Musiklandschaften mit dem Mikaîl Aslan Ensemble - "Klänge vom Euphrat" (tjl). Eine Feier für Frühling, Demokratie und Freiheit, für multikulturelle Begegnung und Verständigung war das Konzert "Klänge vom Euphrat" vom Mikaîl Aslan Ensemble im Stadttheater. Klänge aus Aslans Heimat, Dersim (Ostanatolien), verschmolzen mit westlich-europäischen Elementen zu einer großartigen Weltmusik. Das Ensemble gastierte bereits weltweit und zeigte auch in Gießen hohes Niveau. Überdies schwappte die Freude am Musikmachen der fünfköpfigen Formation auf die Zuhörer über. Das Publikum feierte die Mitwirkenden mit stehenden Ovationen. Veranstalter war das Deutsch-Türkische Jugendwerk in Zusammenarbeit mit dem Stadttheater. Mikaîl Aslan (Gesang, Tembur), Cemil Koçgiri (Tembur, Erbane, Gesang), Zafer Küçük (Duduk, Zirne), Dieter Schmalzried (Fretless E-Bass) und Günter Bozem (Schlagzeug) führten mit einem ruhigen Stück in ihre charakteristische Musikwelt ein. Neben Balladen, die Liebesgeschichten - mal romantisch, mal spöttisch - beschrieben, stand auch Spirituelles auf dem Programm. Schmalzried moderierte alle Stücke an. Ein vitales, rituelles Tanzstück, das zum alevitischen Gottesdienst gehört, schrieb Cemil Koçgiri. Wehmütig wurde auch das Heimweh besungen, und alte Volksliedweisen rundeten die Vorträge ab. Aslan singt meist in seiner Heimatsprache Zazaki. Seine warme Stimme ist angenehm zu hören, der Gesang hatte meist erzählende Elemente. Qoçgiri singt oft die zweite Stimme, dies ergab eine faszinierende Farbigkeit. Beide spielten auch auf der traditionellen Langhalslaute Tembur. Weiteres Kolorit stammte von den Blasinstrumenten Duduk, einer traditionellen Oboenart, und der alles übertönenden Schalmei Zirne. Rhythmisch mischte sich die Erbane mit westlichem Schlagzeug, die Rhythmen reichten von traditionell kurdischen, armenischen, persischen, türkischen bis hin zum Reggae. Es war eine Reise in faszinierende Musiklandschaften.